Öffnungszeiten (Vermittlungszeiten):

Mo, Mi, Fr, Sa und So 14 bis 17 Uhr

Di und Do sowie an Feiertagen geschlossen

Impressum
Startseite Unser Tierheim Tiervermittlung Imbiss am Tierheim Was kann ich tun? Links
 
Flugpaten


Flugpaten gesucht
Unser Partner, Animal-Pard-Net in Nikiti (Sithonia) auf der Chalkidiki (Griechenland) versucht, den herrenlosen Hunden und Katzen zu helfen. In den vergangenen Jahren haben sie weit über 3000 Tiere kastrieren können und für sehr viele Hunde und Katzen wurde ein neues Zuhause gefunden. Das Argument der übervollen Tierheime in Deutschland, was häufig als Kritik gegenüber der Vermittlung südländischer Hunde in Deutschland angeführt wird, ist leider nicht durchdacht. Jeder Hund, der vermittelbar ist, findet über kurz oder lang auch ein Zuhause. Unvermittelbare Hunde im Tierheim werden deswegen nicht vermittelbarer, wenn es keine südländischen Hunde in Deutschland gäbe. Der Wunsch, ein Tier als Weggefährte zu haben, orientiert sich am Wesen des Hundes - und nicht an seiner Nationalität.
Deshalb versuchen wir, der Tierschutzverein Bergisch Land e. V., so vielen Hunden zu helfen, wie in unserer Macht steht. Auch, wenn sie nicht aus Deutschland kommen. Tierschutz kennt keine Grenzen.

Was bedeutet es, Flugpate zu sein?
Sie möchten einigen Tieren helfen und erklären sich zur Flugpatenschaft bereit? Wir melden die Hunde bei der zuständigen Fluggesellschaft an und dann treffen Sie Samira am Flughafen. Beim Check-In ist sie dabei. Sie haben weder Arbeit noch Kosten. Wenn Tiere nicht als Luftfracht versendet werden (Cargo = Luftfracht; zur Zeit ausgeschlossen), muß es Menschen geben, die dem "Gepäckstück" Hund zugeordnet werden können. Diese Persönlichkeiten werden auch als Flugpaten bezeichnet. Auch Ihr Hotelier kann Ihnen unter Umständen über Samira gezielte Auskünfte geben. In Deutschland wird unser Tierschutzverein dafür Sorge tragen, daß die Tiere von uns oder befreundeten Vereinen empfangen werden.
Bevor Sie Ihre Heimreise antreten, sind Sie herzlichst auf die Station eingeladen. So können Sie sich selbst ein Bild davon machen, welche Tierschicksale in Ihrem derzeitigen Gastland vorliegen und wie ein vernünftiger Tierschutz damit umgeht. Die Tiere, die dort verweilen, haben es geschafft und wir alle zusammen schicken sie auf den Weg in eine lebenswerte Zukunft. Sie verlassen die Station garantiert ohne ein Gefühl der Beklemmung.
Die Tiere, die mit Ihnen die Reise nach Deutschland antreten, sind alle geimpft und gechipt. Auch wenn sie selbst einem Tier aus der Umgebung Ihres Hotels ein Zuhause geben wollen oder aber für Notfälle einen Ansprechpartner brauchen, wird Samira im Rahmen ihrer Möglichkeiten Ihnen und somit auch den Tieren eine qualifizierte Hilfestellung zukommen lassen.
Sollten Sie Ihren Urlaub in diesem Jahr woanders verbringen und helfen wollen, wenden Sie sich an die örtlichen Tierschutzvereine.
Helfen Sie! Wo immer man Sie braucht.

Einen schönen Urlaub wünschen Ihnen

In Griechenland: Samira Abou Hamdan
In Deutschland: Andrea Kleimt