Öffnungszeiten (Vermittlungszeiten):

Mo, Mi, Fr, Sa und So 14 bis 17 Uhr

Di und Do sowie an Feiertagen geschlossen

Impressum
Startseite Unser Tierheim Tiervermittlung Imbiss am Tierheim Was kann ich tun? Links
 
Startseite
Eintrag verfassen


Gästebuch

Seite ...   52   53   54   55   [56]   57   58   59   60   ...Eintrag verfassen
Petra Patz Boehk (PBoehk@t-online.de) schrieb am 2011-07-17 12:22:42:

Paula
Hallo, seit dem 96.06 ist Paula/ Edina jetzt bei uns und wiegt mittlerweile 23 kg und ist jetzt 54 cm groß. Anbei drei aktuelle Fotos. Sie ist inzwischen ein stattlicher Junghund geworden. wie es sich gehört hat sie nur Dummheiten im Kopf. Sie macht gute Fortschritte und wir sind sehr glücklich mit ihr. Liebe Grüße Petra und Peter Patz-Boehk
Martina Habiger (Martina.Habiger@arcor.de) schrieb am 2011-07-31 13:27:26:

Luna und Sammy
Wir haben am 29.07.2011 zwei kleine Kätzchen, ein Kätzchen, ein Kater, abgeholt. Es waren ausgesetzte Tiere. Auf diesem Wege möchten wir uns besonders bei Frau Vierke bedanken die unseren Rackern all das gegeben hat was sie brauchten. Wir geben unsere Kleinen nie wieder her! Es ist wunderschön mit Katzenkindern. Unsere beiden schmusen ohne Ende, sind total zutraulich, sie spielen, fressen, benutzen ihre Katzentoilette. Und das bei dem was sie als ausgesetzte Kätzchen hinter sich haben. Wir sind froh das wir unsere beiden haben. Danke an das Team vom Tierheim
Heinrich Miller (svetlana.miller@web.de) schrieb am 2011-08-27 11:07:47:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit erstaunen mußten wir heute feststellen, dass Sie auf Ihrer Internetseite den Hund "Dundee" schon vermittelt haben. Die Vermittlung soll lt. Aussage Ihrer Internetseite gestern geschehen sein. Da wir als Interessent angemeldet waren, diesen Hund auch schon bei uns zuhause hatten und auch schon von einem Ihrer Mitarbeiter besucht worden sind, können wir es nicht verstehen, wie Sie den Hund schon vergeben haben.
Bei dem Besuch Ihrer Mitarbeiterin gab es keinen Anlass, dass wir den Hund nicht innerhalb der nächsten drei Wochen mitnehmen könnten. Zumindestens hat man uns in keiner Weise benachrichtigt.

Sie können sich sicherlich vorstellen, dass wir äußerst empört sind und es sehr, sehr traurig finden, dass man uns den Hund nicht überlassen konnte.

Wir haben daraus gelernt, dass wir Ihr Tierheim nie wieder aufsuchen werden und dieses Verhalten auch allen anderen Interessierten mitteilen werden.

Wir fragen uns, wie Sie mit Gefühlen anderer Menschen umgehen, was wir nur als unsozial und unkompetent deuten können.

Wir werden uns auf jedem Fall einen anderen Hund, und wenn es von einem Züchter sein muß, anschaffen.

Schade nur für die anderen Tiere, die alle in Ihrem Tierheim auf ein Zuhause warten. Diese Tiere tuen uns wirklich leid!!!

Viele Grüße
Familie Miller

Christian antwortet:
Bei der Vorkontrolle hatten Sie uns mitgeteilt, dass man erst nochmal weger Ihrer Katze schauen müßte, und dass Sie Dundee erst in drei Wochen würden nehmen können. Da das eine recht lange Zeit ist, hatten wir mit Ihnen vereinbart, daß Dundee, sollten sich in der Zwischenzeit andere Interessenten finden, vermittelt würde. Das haben wir dann gemacht.
Daß Sie jetzt enttäuscht sind, tut uns natürlich leid - dass Dundee früher und vor allem ohne das mögliche Risiko mit einer Katze vermittelt werden konnte, freut uns allerdings. Wenn Sie sich nun einen Hund vom Züchter holen wollen, ist das natürlich Ihre Entscheidung. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem neuen Vierbeiner. Den Hunden, die im Tierheim auf ein Zuhause warten, helfen Sie damit allerdings nicht.
barbara (ba.ul@gmx.at) schrieb am 2011-08-27 21:05:37:

RICO
freue mich wahnsinnig,dass es *RICO* endlich geschafft hat!!! danke an seine neuen besitzer,und viel freude mit dem lieben kerl!
Jennifer Stendal (j.stendal@web.de) schrieb am 2011-09-19 10:11:32:

Barney (vorher Salino)
Hallo liebes Tierheim-Team. Seit Mittwoch haben wir Barney(Salino) endlich bei uns und er hat sich schon super eingelebt. Am Samstag war dann der erste Besuch in der Hundeschule fällig, welchen er mit Begeisterung gemeistert hat. In der Wohnung weiß er schon ganz genau wo er nicht hin soll (Bett) und wo ER am liebsten schläft (Bett). Also haben wir jetzt einen Betthund. Unsere Katzen waren anfangs nicht sonderlich begeistert das der Kleine jetzt Abends nicht mehr verschwindet sondern bleibt. Aber das hat sich nun auch wieder gelegt und heute morgen mussten wir uns unser Bett mit 2 Katzen und einem Hund teilen. Barney hat sogar schon ein eigenes Hunderudel mit 9 Hunden. Mit denen gehen wir jeden Tag an eine große Wiese damit sie spielen können. Leider mussten wir feststellen das der Kleine Angst vor anderen Hunden hat( wenn diese größer sind als eine Katze). Nachdem er damit aber einfach konfrontiert wurde stellt er sich nun, zwar noch etwas zurückhaltend, schon richtig gut an und fordert jeden zum spielen auf. Vielen Dank das wir dem Kleinen ein zu Hause (und sein Bett) geben durften. Jenny, Fabi, Lucky, Blacky und natürlich Barney
Seite ...   52   53   54   55   [56]   57   58   59   60   ...